Aktuelles

Das Schatzsuche-Team richtet vielfältige Fachveranstaltungen aus und beteiligt sich mit fachlichen Beiträgen bundesweit an Kongressen und Tagungen.

Über 2000 Fachkräfte bundesweit zu Schatzsuche-Referent:innen qualifiziert

Eltern-Programm Schatzsuche stärkt seelisches Wohlbefinden von Kindern

Seit 2014 wird Schatzsuche in 13 Bundesländern umgesetzt und von gesetzlichen Krankenkassen gefördert. Die Zahlen sprechen für sich: Über 2000 Fachkräfte aus etwa 1000 Kitas und Grundschulen wurden bis heute zur Umsetzung des Eltern-Programms qualifiziert; über 10.000 pädagogische Fachkräfte weitergebildet. Von dieser Bilanz profitieren bundesweit schätzungsweise 30.000 Familien, die an den Elterntreffen teilgenommen haben.

Schatzsuche stärkt Eltern als Expert:innen für ihre Kinder

Mit Schatzsuche erfahren Eltern in sechs kostenlosen Treffen wie sie Stärken und Widerstandskräfte (Resilienz) ihrer Kinder fördern können. Moderiert werden diese Treffen von vertrauten pädagogischen Fachkräften, die sie aus der Kita oder Grundschule kennen. In den Treffen geht es um Themen wie den Umgang mit Gefühlen, Streit und Lösungen sowie den Übergang von der Kita in die Grundschule. Schatzsuche bestärkt Eltern in dem, was sie können – damit es ihnen und ihren Kindern gut geht.

Pädagogische Fachkräfte sind zentrale Vertrauenspersonen

Das Programm wertet die Rolle der pädagogischen Fachkräfte in Kitas und Grundschulen auf. Sie erhalten Grundlagenwissen zu Resilienz, zur kindlichen Entwicklung und der Zusammenarbeit mit Eltern, um das Programm durchzuführen. Die Einrichtungen machen sich so auf den Weg, das Wohlbefinden der Familien zu fördern.

Wissenschaftlich belegt: Schatzsuche wirkt!

Die Begleitforschung durch die Berlin School of Public Health belegt: Das Wissen um seelische Gesundheit und die Fähigkeit, Familien bei Bedarf an passende Stellen weiterzuleiten, nehmen bei den Fachkräften signifikant zu. 83 % der befragten Eltern gaben an, dass der Austausch mit anderen Eltern im Schatzsuche-Programm hilfreich für sie war. 93 % würden das Programm anderen Eltern weiterempfehlen.

Mehr Informationen zum Programm Schatzsuche und der länderspezifischen Förderung

IHR KONTAKT:

Maria Gies
Tel.: 040 2880364-13
 

Sylke Känner
Tel.: 040 2880364-15
 

Elisa Rongstock
Tel.: 040 2880364-18
 

Mail: schatzsuche@remove-this.hag-gesundheit.de

ANMELDUNG FACHTAGUNG

Bei Wind und Wetter – Herausforderungen und Chancen auf dem Weg zu einer resilienten Kita und Schule

Fachtagung anlässlich des 10-jährigen bundesweiten Roll-Outs des Eltern-Programms Schatzsuche

Zur Anmeldung

SOCIAL MEDIA:

Unter schatzsuche.kita finden Sie die Schatzsuche auf Instagram.

Bildnachweis:
willma... / www.photocase.de

willma... / www.photocase.de