Schatzsuche in Berlin:

In Berlin koordiniert Gesundheit Berlin-Brandenburg in Kooperation mit der AOK Nordost und dem Landesprogramm Gute gesunde Kita die Umsetzung von Schatzsuche.

Sechster (Online-)Fachaustausch für Schatzsuche-Einrichtungen

Selbstfürsorge – Wie nehme ich mir die Zeit für ein gesundes Leben?

Für pädagogische Fachkräfte kann der Kita-Alltag sehr turbulent und anstrengend werden. Hinzu kommen zusätzliche Belastungen durch einen immer wieder vorherrschenden Personalmangel durch eine hohe Krankheitsrate. Seit Beginn der Pandemie hat sich der Stresslevel bei den pädagogischen Fachkräften noch einmal erhöht und gerade in dieser Zeit kommt die eigene Gesundheit meist viel zu kurz.

Der sechste Schatzsuche-Fachaustausch 2022 für Berliner und Brandenburger Schatzsuche-Einrichtungen hat sich am 9. Februar 2022 daher dem Thema Selbstfürsorge gewidmet. Mit Lisa Funk konnten wir eine Referentin gewinnen, die mit dem Thema Selbstfürsorge vertraut ist und aus ihrer Berufsbiografie heraus den Kita-Alltag sehr gut kennt.

In 1,5 Stunden hat Lisa Funk den rund 38 Teilnehmenden das Thema mit fachlichem Input und vielfältigen Übungseinheiten sehr praxisnah vermittelt. Die Teilnehmenden konnten für sich das Thema neu oder auch wieder entdecken und viele spannende Instrumente zur eigenen Selbstfürsorge mitnehmen.

Nach der Mittagspause wurde das Thema im Rahmen von Thementischen weiter vertieft. Dabei lagen die Schwerpunkte zum einem bei der Selbstfürsorge in der Einrichtungs-Kultur und im Team (Thementisch A) und zum anderen ging es darum, wie das Thema im Rahmen der Schatzsuche auch den Eltern vermittelt werden kann (Thementisch B). Ein dritter Thementisch (Thementisch C) ermöglichte den Teilnehmenden einen offenen Austausch zu allen Themen, die gerade Raum und Zeit brauchten.

Beim Thementisch A zeigte sich schnell, dass das Thema Selbstfürsorge in den Einrichtungen unterschiedlich stark verankert ist. Den Teams werden verschiedene Möglichkeiten geboten, auf sich und ihre Gesundheit zu achten. In einigen Einrichtungen können die Fachkräfte ihre Arbeitszeiten, in gewissem Rahmen, flexibel gestalten oder beim Ankommen in der Kita erst einmal Zeit für sich und zum „Ankommen“ erhalten. In anderen Einrichtungen gibt es eine klare Absprache mit den Eltern, welche einen beruflichen Kontakt außerhalb der Arbeitszeiten ausschließt. Es wird jedoch auch berichtet, dass das Thema in den letzten Monaten zu kurz gekommen ist und dass es wichtig ist, sich diesem wieder anzunähern. Statt nur auf die Wünsche der Eltern zu achten, wurde dann wieder geschaut, welche Bedürfnisse haben die Kolleg:innen? So wurde u.a. in einem Familienzentrum beschlossen, dass die Kolleg:innen bei der Kinderbetreuung vornehmlich die Dinge umsetzen, auf die sie Lust haben und die ihnen Spaß machen, z.B. Basteln oder Sport.

Der Thementisch B widmete sich dem Thema Selfcare im Rahmen der Schatzsuche und wie diese den Eltern gut vermittelt werden kann. Erfreulich war hier, dass alle Teilnehmenden sich einig waren, dass das bestehende Schatzsuche-Programm schon viele Möglichkeiten und Ansätze bietet, die Selbstfürsorge bei den Eltern zu fördern und zu stärken, zum Beispiel beim Eltern-Treffen „Eine Kiste voller Gefühle“ oder „Alltags-Rituale“. Insgesamt trägt das Eltern-Programm laut der Teilnehmenden dazu bei, die Selbstfürsorge der Eltern zu stärken, da sich die Eltern gesehen und wertgeschätzt fühlen. Auch außerhalb des Eltern-Programms hatten die Fachkräfte viele partizipative Ideen, wie sie die Eltern zu diesem Thema sensibilisieren und motivieren können, z. B. im Rahmen eines Eltern-Cafés oder bei einem gemeinsamen Frühstück. Auch gab es Ideen für verschieden Methoden, wie die Gestaltung eines Wohlfühl-Beutels mit Anregungen und Spielen, welchen die Eltern mit ihren Kindern guttun und die sie gemeinsam entdecken können.

Auch für das Jahr 2023 planen die Schatzsuche Berlin und Brandenburg wieder einen gemeinsamen Austausch und die Schatzsuche-Einrichtungen sind eingeladen, ihre Themen dafür einzubringen und an dem Fachaustausch teilzunehmen.

IHR KONTAKT:

Sascha Rewald
rewald@remove-this.gesundheitbb.de
Tel.: 030 4431 90-61

Stefanie Bärwald
(in Elternzeit)
baerwald@remove-this.gesundheitbb.de
Tel.: 030 4431 90-61

ANMELDUNG:

Sie können sich hier für die Teilnahme an der Schatzsuche anmelden.

IHRE NÄCHSTEN WEITERBILDUNGS-
MÖGLICHKEITEN:


13.02.2023 bis 25.04.2023
alle Termine

INFO-VERTEILER SCHATZSUCHE BERLIN:

Registrieren Sie sich hier und erhalten Sie zukünftig Informationen zu den aktuellen Schatzsuche-Weiterbildungen in Berlin.

KOOPERATIONSPARTNER:

Bildnachweis:
willma... / www.photocase.de

willma... / www.photocase.de